Schreib Freunde

Der Bedarf ist ganz eindeutig sichtbar: Die Schülerinnen und Schüler brauchen Hilfe bei der Entwicklung einer flüssigen und lesbaren Handschrift – und – sie fordern dies selbst ein. Immer wieder bestätigen Umfragen, welche die Stiftung Handschrift selbst durchführt, dass die Schülerinnen und Schüler eine bessere Handschrift möchten – sie wissen nur nicht, wie. Die Motivation zur Verbesserung ist vorhanden, aber es fehlte bisher ein Angebot zur Unterstützung.

Die Jugendlichen wünschen sich aus ganz pragmatischen Gründen eine bessere Handschrift, denn nur dadurch sind die geschriebenen Texte besser lesbar, bekommen eine höhere Akzeptanz und den Schülerinnen und Schülern fällt es leichter, längere Passagen mit der Hand zu schreiben.

Gleichzeitig fehlen in den Schulen der Sekundarstufe I innerhalb des Lehrplanes das Angebot und die Zeit, sich intensiv um die Förderung der Schreibkompetenz der Jugendlichen zu kümmern.

Unser Ansatz ist es, im Nachmittagsprogramm der Schulen in den 6. und 7. Klassen den Schülerinnen und Schüler gezielte Unterstützung zur Verbesserung ihrer Handschrift zu geben: die Schreib-Freunde.

In einem Tutorenprogramm schulen wir mit der Unterstützung von Universitäten ältere Schülerinnen und Schüler, wie sie wichtige Anleitungen und Hilfen für Schreibübungen, Motorik, Schreibposition, Stifthaltung etc. geben können. Das Engagement der älteren Schülerinnen und Schüler ist dabei freiwillig. Motivation zur Teilnahme sind bei den Jugendlichen die soziale Interaktion, die Verbesserung der eigenen Handschrift und die Vermittlung von praktischem Wissen. Durch diese Hilfestellungen üben sich die Schülerinnen und Schüler auch im pädagogischen Bereich, erhalten mehr Fähigkeiten, Personen zu motivieren, Inhalte zu vermitteln und können nicht zuletzt mehr Persönlichkeit erlangen. Daneben stärkt diese Tutoren-Aktivität den Zusammenhalt innerhalb des Schulverbundes und die Schulkultur.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nehmen innerhalb des Nachmittagsangebotes „Schreib-Freunde“ an der Schule an einem umfangreichen Angebot teil, das zum Ziel hat, die eigene Schrift so flüssig und lesbar zu gestalten, dass die Jugendlichen wieder mit Freude mit der Hand schreiben. Auch für Schülerinnen und Schüler, welche aufgrund eines anderen sprachlichen Hintergrundes Probleme haben, in Deutsch zu schreiben, können die Schreib-Freunde eine gute Hilfe sein.

Haben Sie als Lehrerin oder Lehrer, Schulleiterin oder Schulleiter Interesse, dass das Projekt Schreib-Freunde auch bei Ihnen angeboten wird? Schreiben Sie uns!