Schülerschreibwettbewerb 2013 - Hello America!

Schülerschreibwettbewerb 2013 - Was mir zu Amerika einfällt: handgeschriebene Impressionen von Schülern aus Deutschland

Im Sommer 2013 jährte sich zum 50. Mal der Besuch von Präsident John F. Kennedy in Hessen und in Wiesbaden – Anlass für die Written Art Foundation, dieses historische Ereignis aufzugreifen und die Schüler in Wiesbaden aufzufordern, ihre Gedanken zu Amerika in einem Aufsatz niederzuschreiben.

Insbesondere in diesem Jahr hatten die Beiträge der Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass – anders als man auf Anhieb meinen möchte – die Herausforderung nicht allein darin besteht, seine vielfältigen Gedanken prägnant auf einer Seite zusammenzustellen. Vielmehr noch hat gerade "Hello America" gezeigt, wie schwierig es sein kann, sich in aller Kürze mit einem Thema reflektiert auseinanderzusetzen, das medial von so vielen positiven wie negativen Bildern besetzt ist.

Somit leistet der Schreibwettbewerb nicht nur durch den Schreibprozess sondern vielmehr noch durch die thematische Auseinandersetzung einen wertvollen Beitrag für Schule und Unterricht. 

Umso spannender zeigten die Aufsätze – die auch in Buchform publiziert wurden - beispielhaft auf, wie sich die individuelle Sicht auf Amerika – aus dem Blickwinkel der Jugend – im Laufe der Jahrzehnte verwandelt hat.

Preisverleihung

Im Wiesbadener Rathaus wurden die prämierten Schüler vom Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden, Herrn Sven Gerich, empfangen und geehrt.

 

Pressemeldung im Wiesbadener Kurier
(MIt Klick auf den Link der das Bild öffnet sich das PDF Dokument in einem neuen Fenster)

Videos mit Statements der Schuldezernentin und Stadträtin Frau R.-L. Scholz, Herrn C. Boehringer sowie Interviews der teilnehmenden Schülerinnen und Schülern